Weihnachts-Bucket-List erledigt!


Habt ihr so etwas wie eine Weihnachts-Bucket-List? Eine Liste von Dingen, die für euch Jahr für Jahr zur Vorweihnachtszeit auf jeden Fall sein müssen? Wir haben dieses Jahr tatsächlich einiges erlebt, gewerkelt und die „most wonderful time of the year“ in vollen Zügen genossen. Wollt ihr mal sehen?

Vorweihnachtliche ToDos: Adventskalender und Adventskranz

Eigentlich geht es mit den weihnachtlichten ToDos immer schon im November los. Ein Adventskalender muss besorgt, vielleicht sogar gebastelt werden. Auch den Adventskranz braucht man oft schon Ende November, sofern der erste Advent nicht in den Dezember fällt.

Weihnachts-Bucket-List Adventskalender und Adventskranz

Der Prinz hat mir einmal mehr den Wunsch nach einem selbst befüllten Adventskalender erfüllt. Darin fand ich abwechselnd die von mir so geliebten Tütchen mit duftigen Badezusätzen und kleine Naschereien. Die Mädchen machen es uns derzeit sehr leicht, denn sie haben sich ausdrücklich einen Schokokalender gewünscht. Die kleine Lady wollte eigentlich einen von Mia & Me. Habe ich aber leider nicht gefunden, weshalb wir uns für den Kompromiss Schokokalender plus Adventskalender-Buch mit Geschichte von Mia & Me (Affiliate Link) entschieden haben.
Mit dem Adventskranz habe ich es mir dieses Jahr ganz einfach gemacht und einen fertigen Kranz gekauft und mit Fliegenpilzen und kleinen Streuartikeln gepimpt.

Weihnachtsstimmung Marke Eigenbau

Wie kommt ihr am besten in Weihnachtsstimmung? Bei mir hilft es besonders gut mit Weihnachtsmusik in den Ohren und Plätzchenduft in der Nase durch die Wohnung zu tanzen.

Weihnachts-Bucket-List Plätzchen backen und Weihnachtsbücherkiste

Dieses Jahr haben wir mehrmals gebacken, denn der Vorrat war immer im Nu wieder weg genascht. Unsere Mädchen hatten dieses Jahr aber auch eine Engelsgeduld beim Ausstechen und Plätzchen dekorieren. Herrlich!
Und nach getaner Arbeit haben wir uns so manches Mal auf die Couch gekuschelt und gemeinsam eins unserer Weihnachtsbücher gelesen. Eindeutig am Beliebtesten dieses Jahr war Schwups sucht den Weihnachtsmann (Affiliate Link). Ist aber auch eine ganz süße Geschichte.

Weihnachts-Bucket-List Weihnachtsmarkt und Weihnachtsbaum schmücken

Dieses Jahr waren wir sogar auf zwei Weihnachtsmärkten. Erst in Mannheim und dann auf dem süßen, kleinen Weihnachtsmarkt im Nachbarort, auf den ich schon gehen möchte seit wir hier her gezogen sind. Dieses Jahr hat es zum ersten Mal geklappt.

Unseren Weihnachtsbaum holen wir traditionell jedes Jahr an Nikolaus nach dem Nikolausfeuer. Selbstredend wird er dann auch noch am selben Abend geschmückt. Dieses Jahr sind dabei zwei Kugeln und ein gläserner Fliegenpilz zu Bruch gegangen. Ein bisschen Schwund ist eben immer… Ging übrigens nicht alles aufs Konto der Kinder, die mit großem Feuereifer beim Dekorieren mitgeholfen haben.

Nikolaus, Weihnachtsmann und Christkind kommen

Der 6. Dezember stellt das erste große Highlight der Vorweihnachtszeit dar. Der Nikolaus kommt! Abends werden die Schuhe geputzt und zusammen mit einem Teller mit Plätzchen und einem Glas Milch für den Nikolaus vor die Tür gestellt. Ich liebe es, wenn die Kinder am Morgen noch in ihren Schlafanzügen los flitzen um zu sehen was in ihren Schuhen steckt. Dieses Jahr gab es ein Spiel für die kleine Lady und eine Winnie Pooh Weihnachts-DVD (Affiliate Link) für die kleine Maid. Für beide zusammen noch das schon erwähnte Schwups-Weihnachtsbuch. Ein bisschen Schoki darf natürlich auch nicht fehlen.

Weihnachts-Bucket-List Nikolaus

Nachmittags geht es dann alljährlich zum Nikolausfeuer. Dort wird Stockbrot gemacht und es gibt leckeren Kinderpunsch. Danach fahren wir unseren Weihnachtsbaum aussuchen. Dieses Jahr hat die kleine Lady unseren grünen Freund ausgewählt und er ist wirklich wuuuunderschön. Aber seht selbst…

Weihnachts-Bucket-List Schnee und Weihnachtsbaum

Geschneit hat es übrigens im Dezember bei uns auch! Einmal nur, aber immerhin. Wir haben die weiße Pracht voll ausgenutzt. Schneeballschlacht, Schneemann bauen, Schlitten fahren und Schnee-Engel machen abgehakt!
Und ehe wir uns versahen war er da: der heilige Abend! Dieses Jahr haben wir übrigens zum ersten Mal tatsächlich erst am Abend beschert. Die letzten Jahre lagen die Geschenke für die Kinder morgens unterm Baum. Wir waren dieses Jahr auch zum ersten Mal am 24. nur zu viert. Die Familienbesuche werden am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag gemacht. War schön so. Wir konnten uns ganz den Kindern (und dem Aufbau ihrer Geschenke) widmen, haben zusammen gespielt und etwas später als sonst zwei leicht überdrehte, aber sehr zufriedene Kinder zu Bett gebracht.

Der Prinz hat mir übrigens einen echten Herzenswunsch erfüllt. Hachz… Eine neue Kamera! Nachdem meine alte Knipse wegen eines Wackelkontakts immer wieder in entscheidenden Momenten den Dienst verweigerte, habe ich in den letzten Monaten nur noch mit dem Handy fotografiert. Das geht bei den heutigen Handykameras auch recht gut, bis man mal Zoom oder Makro bräuchte… In Hinblick auf den baldigen Einzug unserer zwei Katzenkinder ist das neue Schätzelein natürlich wie ein Sechser im Lotto. Ich sehe es schon kommen: Princess Attitude mutiert 2019 vom Mama-Blog zum Katzen-Blog. *lach* Wir werden sehen.

Bleibt mir nur euch allen schöne Weihnachten und einen furiosen Start ins neue Jahr zu wünschen. Bis bald.

Eure Maru

Ein Gedanke zu „Weihnachts-Bucket-List erledigt!

  1. Unsere Traditionen sind ähnlich, geschafft haben wir aber kaum etwas, denn erst waren alle hier ständig krank und dann kam immer etwas anderes unangenehmes dazwischen, so dass uns kurz vor dem 4. Advent auffiel, dass wir noch nicht mal Weihnachtsmusik gehört haben… Nächstes Jahr dann vielleicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.