Königliche Audienz – Kino, Kühlkombi, Kindergeburtstage

*Werbung* Für den folgenden Artikel haben wir weder eine Bezahlung noch kostenlose Artikel zur Verfügung gestellt bekommen, doch wir zeigen/erwähnen Produkte oder Ausflugsziele, was euch zum Kauf oder Besuch derselbigen veranlassen könnte. Weiterhin werden Artikel, für die wir "gesponsert" werden, gesondert kenntlich gemacht, denn Transparenz ist uns sehr wichtig. Und nun viel Spaß beim Lesen! ;)

Es ist Sonntag, Zeit für meinen königlichen Wochenrückblick… Ich sitze hier gerade eingekuschelt in meine Decke im Bett. Die Sonne scheint durchs Fenster hinein und die weißen Vorhänge wehen im Wind. Es ist frisch geworden, aber nach der langen Hitzewelle genieße ich das sehr. Die Natur flüstert etwas von Spätsommer und Herbstvorfreude. Noch blühen unsere im Frühjahr gesäten Mini-Sonnenblumen auf der Terrasse und die Geranien beugen sich üppig über die Balkonkästen. Ich atme ganz tief ein und aus und rieche den Latte Macchiato, den der Prinz mir hingestellt hat. Kichernde, plappernde Kinderstimmen erfüllen die Wohnung. Der Prinz baut mit der kleinen Lady und der kleinen Maid Lego, verschafft mir ein wenig Me-Time zum Bloggen. Hachz… Zur Zeit ist einfach ALLES wunderbar.

Juchu, Kino mit Pooh!

Wochenrückblick Kino

Am Montag waren wir mit der Prinzenmama im Kino und haben uns „Christopher Robin“ angesehen. Es war der erste Kinobesuch für die kleine Maid. Ich machte mir etwas Gedanken, wie sie das mit ihren zwei Jahren wohl mitmachen würde, aber letztlich war es gar kein Problem. Der Film war für die Kinder an manchen stellen etwas langatmig. Die kleine Lady flüsterte hin und wieder „Wann kommt endlich wieder Pooh?“, aber die Hauptpersonen dieser Realverfilmung ist schließlich der inzwischen erwachsene Christopher Robin. Mir hat der Film sehr gut gefallen, auch wenn er etwas melancholisch wirkte. Aber ganz untypisch für einen Disney-Film wurde kaum gesungen. Vielleicht wirklich eher ein Film für jung geblieben Erwachsene. Letztlich hat er den Kindern aber auch sehr gut gefallen. Wir sind inzwischen halt durch und durch Pooh-Fans.

Eiskalte Küchenträumereien

Wochenrückblick Kühlkombi

Seit 2-3 Jahren planen wir schon uns endlich eine neue Kühl-Gefrierkombi zuzulegen. Die alte lief zwar noch, aber die Schubladen hatten inzwischen Risse und immer wieder riss ich mir an abgeplatzten Ecken die Hände auf. Etwas wehmütig taute ich sie zum letzten Mal ab, denn sie war das letzte große Geschenk meiner Oma und begleitete den Prinzen und mich seit wir zusammen gezogen waren.
Am Dienstag wurde unsere neue Kühlkombination geliefert. Wow! Sie ist riesig! In den Gefrierschrank passt genauso viel rein wie in unseren externen Gefrierschrank, so dass wir uns von diesem nun auch trennen werden. Jaja, Maru ist am Ausmisten und Platz schaffen. Platz für ein weiteres neues Helferlein…

Wochenrückblick Thermomix

Am Mittwochabend hatten wir nämlich sehr spontan ein Thermomix-Erlebniskochen. Nachdem wir einen TM21 geerbt haben, wollte der Prinz nun das neue Modell kennen lernen. Und ja, wir haben ihn bestellt und sind schon ganz gespannt. Dazu sicher mehr, wenn er dann in etwa zwei Wochen da ist.

Und wo wir schon mal dabei sind unsere Küche rundum zu erneuern, wird auch der Wunsch nach neuen Küchenschränken wieder lauter in mir. Wie gerne hätte ich eine weiße Landhausküche mit Arbeitsplatte in Holzoptik. *schwärm* Aber in einer Mietswohnung zögert man doch bei so einer großen Ausgabe. Wir denken nun darüber nach ob eine Küche vom Möbelschweden der richtige Preis-Leistungs-Kompromiss für uns wäre. Hat jemand von euch schon Erfahrungen in der Hinsicht gemacht?

Kunterbunte Kindergeburtstage

Auf zwei Kindergeburtstagen durfte ich diese Woche zu Gast sein. Erst feierte ein kleiner Freund der kleinen Maid seinen zweiten Geburtstag und dann wurde eine Kindergartenfreundin der kleinen Lady fünf.

Wochenrückblick Kindergeburtstag

Ich liiiiebe Kindergeburtstage! Ja, sie sind laut und quirlig, aber auch bunt und voller Kinderlachen. Und das ist mein absolutes Lieblingsgeräusch. Besonders Mottoparties haben es mir angetan und so war ich sehr glücklich als mich die Mama der Freundin der kleinen Lady fragte, ob ich sie nicht bei Planung und Durchführung der „Mein kleines Pony“-Party ihrer Tochter unterstützen könnte. Voll gerne!

Wochenrückblick Kindergeburtstag My little Pony

Ich denke gerade ernsthaft darüber nach, ob ich als Kinderpartyplanerin arbeiten könnte. Organisationstalent und Kreativität gehören zu meinen Kernkompetenzen, ohne mir selbst zu viel Lob überschütten zu wollen. Ich liebe es zu basteln, zu dekorieren, zu planen und auch eine wilde Meute mit einer zauberhaften Geschichte mit auf die Reise zu nehmen, mit ihnen zu spielen und zu basteln und am Ende müde, aber glücklich aufgedrehte Kinder an die Eltern zu übergeben und die vielen Fotos durchzusehen, die einen alles noch einmal erleben lassen…

Ihr seht schon, bei mir ist diese Phase voller Träume und Pläne wieder in Gang gekommen, die einen so oft packt, wenn die Hitze des Sommers abklingt und Hirn und Herz wieder etwas gelüftet werden.

Hallo Spätsommer! Hallo Herbst!

Wochenrückblick Darmstadt Datterich

Was für ein wunderbarer Sommer! Wir haben ihn in vollen Zügen genossen. Wir waren in Prag und in Österreich. Haben viel Neues gesehen, aber auch Zeit zum Seele baumeln lassen gefunden. Die kleine Lady hat diesen Sommer schwimmen gelernt. Wir sind rundum zufrieden mit dem diesjährigen Sommer. Trotzdem dürfen gerne noch ein paar wonnig warme Tage folgen. Aber ich freue mich auch auf den Herbst.

Am Freitag haben wir zum ersten Mal wieder lange Hosen und kuschelige Jacken getragen. Wir haben die ersten Kastanien und Eicheln gesammelt und eine wunderbar, herbstliche „Expodition“ (Winnie Pooh Fans nicken wissend) rundum ums Jugendstilbad in Darmstadt gemacht. Da gibt es nicht nur einen schönen Spielplatz mit kleinen Geheimgängen, sondern auch einen Brunnen, bei dem man die Figuren mit Gelenken in verschiedene Positionen bringen kann. Er heißt „Datterich-Brunnen„. Der kleinen Lady war das nicht ganz geheuer. Sie warnte mich die ganze Zeit, dass ich bestimmt gleich Ärger von der Polizei bekäme, wenn ich weiter die Figuren verbiege. *grins*

Wochenrückblick Darmstadt

Soweit zu unserer Woche… Es ist noch viel, viel mehr passiert. Vor allem aber freue ich mich mal wieder dazu gekommen zu sein unsere Wochen-Highlights mit euch zu teilen. Heute Nachmittag geht es noch auf die Kirmes. Zuckerwatte und Kinderkarussell, wir kommen! Und dann frohen Muts in die neue Woche. Bis bald!

Eure Maru

2 Gedanken zu „Königliche Audienz – Kino, Kühlkombi, Kindergeburtstage

  1. @ Sarah: Klingt gut. Bei unserem nächsten Besuch beim Möbelschweden werde ich mich mal umschauen und Infomaterial sammeln. Was die Optik betrifft wissen wir ja schon ziemlich genau was wir wollen.

  2. Unsere erste eigene Küche war vom Schweden. Wir haben sie vor Ort geplant und dann liefern lassen. Was ich nie wieder machen würde ist selber aufbauen. Das war ein Hickhack…zumal die Wände sich ja als totale Katastrophe herausgestellt hatten. Und dabei hatten wir einen Handwerker, der uns bem Aufbau geholfen hatte. Der hat geflucht ohne Ende. Die Küche an sich war aber super und wir hatten damals auch die mit günstigste, die es gab. Der Vorteil: Die Korpusse kann man ja einfach behalten, wenn man die Fronten aber nicht mehr sehen mag, kauft man einfach andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.