[Projekt JaDe – Mai]

So langsam geht es in Richtung Sommer und es wird immer wärmer. In der Hoffnung, dass wir diesen Sommer ganz viel Badewetter bekommen (besonders, wen wir im Urlaub sind), gibt es heute schon mal ein sommerliches Ausmalbild für euch, meine kleinen und großen Wassernixen und Wassermänner.JaDe2015_Badelaune

Download Ausmalbild Badelaune

Für noch mehr Ausmal-Spaß schaut auch wieder bei Sari vorbei.

Collab: Kunterbunter Wasserspaß, Part 2

0215_SariMaruErinnert ihr euch noch an diese Collab, die vor einiger Zeit mit Sari entstanden ist? Wie ich euch damals bereits berichtete, habe ich die selben Outlines auch an Ella als neue Collab verschickt und nun ist auch das Bild von ihr fertig gestellt worden und ich kann euch das Ergebnis heute präsentieren. *Trommelwirbel*

0515 - CollabEllaMaru

Ist es nicht spannend wie unterschiedlich die beiden Bilder im Endeffekt aussehen? Ich bin total begeistert und kann mich kaum entscheiden welche Variante mir besser gefällt. Was aber sicher ist: ich möchte dieses Experiment unbedingt wiederholen!!!

Felt in Love Part 2: Pasta Mista

PastaMista01Essen eure Kleinen auch so gerne Nudeln? Wenn es nach der kleinen Lady ginge, könnte jeden Tag Pasta auf dem Speiseplan stehen. Heute zeige ich euch wie ihr aus Filz ganz einfach eine schöne Variation an Nudeln für die Spielküche basteln könnt. Meine “Pasta Mista” (Ravioli, Schleifchennudeln und Tagliatelle) ist während des Mittagsschlafs ihrer königlichen Mini-Hoheit entstanden und wurde danach von ihr direkt begeistert an ihre Puppen und Plüschtiere verfüttert.
Und bevor ich es vergesse: Noch ein dickes Dankeschön an Sari, bei der ich diese Idee im Kinderzimmer des Minihelden entdeckt habe und so begeistert war, dass sie direkt auf meiner DIY-ToDo-Liste gelandet ist.

Was man dafür braucht…

  • gelben Filz
  • Nadel und gelben Faden
  • Schere
  • Zackenschere
  • Füllwatte
  • Lineal

So wird’s gemacht…

Am einfachsten sind die Tagliatelle (= Bandnudeln): Dafür ein etwa DIN A 4 großes Stück Filz quer nehmen und mit dem Lineal (oder via Augenmaß) ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Fertig sind die Tagliatelle.

Als nächstes nähen wir Ravioli. Dafür mit der Zackenschere ca. 5×5 cm große Quadrate zuschneiden.

PastaMista02

Pro Nudel zwei Quadrate zusammen nähen bis nur noch ein kleines Loch offen steht. In dieses nun etwas Füllwatte stopfen und bei Bedarf mit der Rückseite eines Stiftes etwas nachhelfen.

PastaMista03

Dann den Rest der Nudel zunähen und den Faden einige Male quer durch die Nudel stechen um ihn zu verwahren. Etwa sieben Stück ergeben eine schöne Puppen-Teller-Portion.

Kommen wir zur dritten und letzten Nudelsorte: den Schleifchennudeln. Hierfür ein Quadrat von etwa 4×5 cm zuschneiden, wobei die 4 cm langen Seiten mit der Zackenschere zugeschnitten werden, die 5 cm langen glatt mit der normalen Schere. Die zackigen Ränder werden der Rand der Nudel.

PastaMista04

Nun die Nudel einmal in der Mitte zusammen falten und dann beide Seiten noch mal halbieren, bis man quasi einen kleinen Fächer hat.

PastaMista05

Die Nudel an einer Seite festhalten und in der Mitte zusammen nähen.

PastaMista06

Den Faden am Ende noch einige Male an unauffälliger Stelle (zusammen gezogene Mitte der Nudel) durchziehen um ihn zu verwahren.

PastaMista07

Hiervon habe ich zwölf Stück genäht da sie etwas kleiner ausfallen als die Ravioli und ich gerade so Spaß am falten und nähen hatte.

DIY: Regenmännchen

TeruTeruBozu01Schon oft habe ich euch diesen Monat von den japanischen Regenmännchen, den teru teru bozu erzählt, doch eigentlich trifft es Schönwettermännchen eher, denn man hängt sie ans Fenster, damit sie den Regen vertreiben und für schönes Wetter sorgen besonders vor geplanten Ausflügen. Da ich diesen Monat gerne mehr Radfahren möchte, habe ich den Ast in der Küche nun auch mit einigen der süßen Männlein verziert. Da es eine ganz einfach Bastelei ist, für die man in der Regel alles nötige da hat, heute mal wieder eine kleine Bastelanleitung…

TeruTeruBozu02

Was man dafür braucht…

  • 3 Taschentücher (oder Kosmetiktücher aus der Zupfbox)
  • 1 Kugelschreiber
  • 1 weichen roten Stift (oder Kreide)
  • bunte Bänder, Schnüre oder Wolle

So wird’s gemacht…
Zwei Taschentücher zwischen den Händen fest zu einer Kugel zusammen knäulen. Dann das dritte Taschentuch mittig über die Kugel legen, so dass eine Art kleines Gespenst entsteht.

TeruTeruBozu04

Nun mit dem Band eine Schleife um den Hals knoten. An den langen Enden kann man das Männlein aufhängen. Nun noch ein Gesicht aufmalen (mit dem Kugelschreiber Augen und Mund, mit dem roten Stift die Wangen).

TeruTeruBozu05

Tipp…
Besonders lustig sieht es aus, wenn ihr mehrere teru teru bozu zusammen hängt, von denen jedes einen anderen Gesichtsausdruck hat. Man kann sie an einen Ast hängen, oder an eine Pinnwand, oder ein Mobile aus ganz vielen Männchen basteln. Als kleine Gespenster dienen sie auch als schnelle Halloweendeko oder als Mitgebsel für die klingelnden Kinder, dann vielleicht mit ganz schaurigen Grimassen bemalt?

Felt in Love Part 1: Ei, Ei, Spiegelei

Spiegelei05

Ich bastel und nähe unheimlich gerne mit Filz. Viele schöne, kuschlige Kleinigkeiten lassen sich daraus basteln zum Beispiel für die Spielküche unserer Kleinen. Es geht wirklich einfach!

Spiegelei01

Was man dafür braucht…

  • weißen und gelben Filz
  • Füllwatte
  • Schere
  • Nadel und gelben Faden

So wird’s gemacht…

Das Eiweiß und ein rundes Eigelb aus dem Filz ausschneiden. Wenn ihr eine Pfanne aus der Spielküche zur Hand habt, könnt ihr das Ei genau der Größe anpassen. Wenn ihr Freihand nicht ganz so geschickt seid, könnt ihr auch meine Bastelvorlagen ausdrucken, ausschneiden und auf den Filz legen als Schablone.

Download Vorlage Spiegelei

Dann das Eigelb auf das Eiweiß nähen bis nur noch ein kleines Loch offen ist.

Spiegelei02

Durch dieses Loch die Füllwatte stopfen bis das Eigelb schön prall ist. Wenn das Loch sehr klein ist, mit der Rückseite eines Stifts nachhelfen beim Stopfen.

Spiegelei03

Dann das letzte Stückchen zunähen und mit der Nadel einige Male von unten ins Eigelb stechen um den Faden zu verwahren.

Spiegelei04

Fertig ist euer Spiegelei. Geht wirklich super flott und ist auch ein nettes Mitbringsel für kleine Köche.