Königlicher Mamialltag am 12. Januar #12von12

Mein Mamialltag beginnt…

Nach einer etwas unruhigen Nacht mit der kleinen Maid (wir zahnen, tun wir wirklich, also wir, denn ohne mich zu wecken geht es nicht von statten) beginnt mit dem Morgengrauen ein neuer Tag. Same procedure as every day…

Aufstehen, langsam wach werden, Kakaos für die Kinder und einen Eiskaffee für mich zubereiten, dann alle anziehen, Zähne putzen, Haare kämmen, Schuhe und Jacken anziehen und auf geht’s zum Kindergarten. Das reinste Zirkeltraining. Und meist geht es nicht ohne Verzögerungsstrategien an allen Ecken und Enden ab, doch heute lief es sogar recht gut. Bis der Blick der kleinen Maid beim Verlassen des Nests über unseren „Fuhrpark“ glitt und sie sich in den Kopf setzte heute müsse der Puppenwagen mit, den es zu Weihnachten gab. Selbstredend brüllte die kleine Lady unisono „Ich auch!!!“ und so zog ich mit der Horde los. Und ratet mal wer ab der Hälfte der Strecke Puppenwagen schieben „durfte“.

Mein Vormittag…

Sobald die kleine Lady im Kindergarten verabschiedet wurde, beginnt für die kleine Maid ihre Exklusivzeit. Und die weiß sie zu nutzen! Eigentlich braucht man von unserem Nest bis zum Kindergarten nur drei Minuten, mit Kindern 5-10 Minuten. Doch auf dem Weg liegt ein Spielplatz. Und selbstredend kommen wir in den seltensten Fällen wieder heim ohne von Stein zu Stein zu springen, alle Wipptiere geritten zu sein und mein morgendliche Mami-Workout umfasst natürlich auch eine Einheit Wippe mit nur einem Kind drauf stemmen.

Zurück zu Hause gibt es dann endlich Frühstück. Anschließend hätte ich heute gerne ein wenig genäht. Mein am Vorabend begonnenes Projekt vollenden und so. *lach* Es fehlten ja nur noch die Bündchen und das Label. Aber ja, die kleine Maid hat mir jedes Buch unter die Nase gehalten, das sie finden konnte. Bei mir gilt die Regel: zu Büchern sag ich niemals nein. Bücher sind toll! Ich liebe es zu lesen und vor zu lesen und diese Liebe zu Büchern möchte ich auch meinen Töchtern vermitteln. Deshalb die Regel: sag niemals nein zu einer Buch-lesen-Anfrage!

Mittagessen, Mittagsschlaf, Halbzeit

Schließlich habe ich es doch noch geschafft den neuen Pulli für die kleine Maid fertig zu stellen. Und sie wollte ihn auch gleich anziehen. Braves Kind! *kicher*

Zum Mittagessen gibt es bei uns freitags meistens Fisch. Heute gab es also Fischstäbchen mit selbstgemachtem Kartoffelbrei und Mais. Bei der Wahl der Gemüsebeilage waren sich die Kinder sofort einig. Wir waren noch nicht ganz fertig mit essen, da war die kleine Maid eingeschlafen. Meine beiden Mädchen haben sich beide lange Zeit gelassen mit der Umstellung von zwei Schläfchen vor- und nachmittags auf einen Mittagsschlaf. Das heißt die kleine Maid ist noch dabei sich umzustellen. Nicht immer hält sie durch bis zum Mittag, aber heute natürlich schon. Ich wollte ja nähen… *lach*
Dafür freut sich die kleine Lady immer, wenn es mit dem Mittagsschlaf ihrer kleinen Schwester klappt, denn dann hat sie Exklusivzeit mit Mama. Heute haben wir eine große Volkszählung ihrer Pferde, Dinos und Pokémon unternommen. Die Idee dafür hatten die Elfen und Einhörner aus Centopia. Schon klar, die nun wieder…

Feierabend und Wochenende in Sicht!!!

Nebenher wurde dann noch der Menüplan für die kommende Woche und eine Einkaufsliste für den Wocheneinkauf geschrieben. Die kleine Lady hat ein Bild von den Erdmännchen „Jan & Henry“ für die Baumhaus-Bildergalerie vorm „Sandmännchen“ gemalt. Wir haben Kasperltheater gespielt, noch mehr Bücher angesehen und Playmobil gespielt. Als der Prinz dann von der Arbeit heim kam, hat er neue Saiten aufgezogen. Auf seine Gitarre. *schmunzel* Und wie so oft in letzter Zeit haben wir den Wocheneinkauf auf Samstag vertagt und sind zum Feierabendbierchen übergegangen.

Inzwischen haben wir kurz vor 21 Uhr, die Kinder liegen im Bett und segeln hoffentlich demnächst ins Land der Träume. Das war ein Tag bei uns wie so viele. Meist sind wir nachmittags noch für 1-2 Stunden draußen. Aber heute haben wir uns irgendwie drinnen fest gespielt und sooo angenehm ist das Wetter derzeit auch nicht.

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende. Mehr 12von12-Beiträge findet ihr bei Draußen nur Kännchen!

Ein Gedanke zu „Königlicher Mamialltag am 12. Januar #12von12

  1. Ach ich finde, man ist im Sommer ja dann auch wieder ausreichend draußen, oder? Da ist so ein kuscheliges Kinderzimmer schon sehr verlockend. Ich würde auch so gerne mal wieder nähen. Aber das Zimmer ist derzeit vollgestellt…naja.. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »