Einhornparty zum vierten Geburtstag

Einhornparty 09Eine Einhornparty? Ein richtig kitschiges Mädchenthema? Hurra!!! Blicken wir zurück: zum ersten Geburtstag der kleinen Lady hatte ich das Zepter noch in der Hand und es gab eine Regenbogenparty. Kleine Kinder lieben kräftige Farben, also erschien mir dieses Motto perfekt. Bereits zum zweiten Geburtstag hatte die junge Dame eigene Vorstellungen für das Partymotto. Die Party wurde als Yakari Pow Wow umgesetzt. Zum dritten Geburtstag rechnete ich ganz fest mit einer Pferdeparty. Kurz vorher wurden all meine Pläne zunichte gemacht und lautstark nach einer Dinoparty verlangt. Ooookay, nun also Einhörner!

Making-of unserer Einhornparty – Einladungskarten und Deko

Wer nun denkt, dass eine Einhornparty doch ganz einfach umzusetzen wäre, beim aktuellen Hype um die gehörnten Tierchen, der kennt mein Töchterchen schlecht. Sie liebt das Brettspiel „Einhorn Glitzerglück“. Von daher musste sich die Deko in Form und Farbe natürlich an den Charakteren des Spiels orientieren.

Einhornparty 01

Bewaffnet mit Tonpapier in den Farben sonnengelb, himmelblau (wehe es schreit noch einer „Elsafarbe“ >-<), pink und flieder, einer Schere und gaaaanz viel Glitzerkleber ging es ans Werk. Die Einladungskarten bestanden aus Einhörnern und einer Wolke (unten links im Bild). Mit selbigem Motiv wurde auch eine Girlande mit Wimpeln und dem Namen des Geburtstagskindes aufgefädelt. Für die Muffins wurden kleinere Einhörner auf Zahnstocher geklebt. Ein paar der kleinen Einhörner nahm ich beiseite um die Namen der kleinen Gäste darauf zu schreiben. Diese fanden Verwendung beim Willkommensspiel, als Merkhilfe wem welche Pizza beim Mittagessen gehört und kamen am Ende auch in die Mitgebseltütchen.

Einhornparty 02

Und Action – Die Spiele auf unserer Einhornparty

Zusammen mit der kleinen Lady malte ich eine Schatzkarte, die uns als Überblick für die Spiele diente.

Einhornparty 03

Station 1: Geschenkeübergabe > Die Namen der Kinder wurden in eine Schale gesteckt und das gezogene Kind übergab sein Geschenk dem Geburtstagskind.

Station 2: Schuh-Wettanziehen > Der Prinz hatte in der Zwischenzeit alle Schuhe eingesammelt und zusammen mit ein paar weiteren Exemplaren von uns in eine große Decke geworfen. Einmal gut gemischt und dann hieß es „wer zuerst seine Schuhe gefunden und angezogen hat“. Dann ging es in den Garten.

Einhornparty 07

Station 3: Fang das Einhorn > Jedes Kind bekam ein Jongliertuch an Hose oder Rock geklemmt als Einhornschwanz. Ein Kind war der Fänger und schnappte die Einhörner indem es die Tücher abrupfte. Wer gefangen wurde, half dem Fänger bis alle Einhörner eingefangen waren.

Station 4: Einhorn in der Mitte > Die Erwachsenen stellten sich im Kreis auf und warfen sich einen Ball (natürlich mit Einhornmotiv) zu. Die Kinder in der Mitte versuchten ihnen den Ball abzujagen wobei alles erlaubt war (kitzeln, festhalten, umwerfen…).

Spaß und Toben standen an erster Stelle. Wir hatten das Ziel den Eltern nach der Party zufriedene, müde Kinder zu übergeben. ^^

Einhornparty 08

Station 5: Wolkenstoptanz > Haben wir ausfallen lassen, weil die Kinder lieber frei spielen wollten. Als Vorbereitung malt man Wolken mit Kreide auf den Boden, eine weniger als Kinder, macht Musik an und der Rest funktioniert wie beim Spiel „Reise nach Jerusalem“.

Station 6 & 7: Schatzsuche > Erst durften die Kinder in der Sandkiste nach vergrabenen Glitzersteinen suchen. Dann gab es noch eine richtige Schatzkiste zu finden mit Tattoos, Naschsachen und einer Glitzerblume mit Ausmalbild.

Einhornparty 04

Futter fassen! – Party-Verpflegung à la Einhorn

Zum Mittagessen durfte sich die kleinen Gäste ihre Mini-Pizzen selbst belegen. Ein paar Naschsachen gab es natürlich nebenher auch. Dann wurden die fünf Kindergäste von ihren Eltern abgeholt und wir machten zwei Stunden Siesta. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen mit der Verwandtschaft. Die kleine Lady verlangte ausdrücklich nach einem „Einhorn zum Essen“ auf ihrem Geburtstagskuchen, also aus Fondant. Für Mähne und Schweif habe ich die Playdoh-Maschine zweckentfremdet. *lach* ^.^v

Und hier nun noch ein paar Bilder, die einen ganz guten Einblick in das wilde Geschehen geben:

Einhornparty 05

Der morgendliche Geburtstagstisch oder die Ruhe vor dem Sturm…

Einhornparty 06

An der Decke hingen insgesamt 200 Luftballons. Tesa und Wollfaden sind eine echt Alternative zu Helium. Das obligatorische Helium gefüllte Einhorn durfte aber natürlich nicht fehlen und wurde am „Thron“ der kleinen Lady befestigt.

Einhornparty 10

Unsere kunterbunte Kaffeetafel war sehr schokolastig, so wie es sich die kleine Naschkatze gewünscht hat. Der Geburtstagskuchen war übrigens unser bewährtes Cinnamon Brownies Rezept, nur nicht als Blech sondern als runder Kuchen.

Einhornparty 11

Einhorn gekillt, Geburtstag zuende. >-<

5 Gedanken zu „Einhornparty zum vierten Geburtstag

  1. Wir hatten am Samstag auch eine Einhornparty, auch der 4. Geburtstag. *g*
    Bei uns war es eher Regenbogeneinhorn, da auch ein paar Jungs eingeladen waren. Wollte es dann nicht zu Mädchenlastig gestalten. Die Kleine fand es aber super und der Rest auch.

    Eure Deko sieht auch ganz zauberhaft aus und die Spielideen sind auch super.

  2. @ Mmchen: Mir hat die Party auch gefallen. Ich war vorher sehr am Zweifeln ob man an einem oder an zwei Tagen feiern soll, wie lange die Kinderparty gehen soll und ob wir lieber mit oder ohne Eltern der Kinder feiern. Letztlich war alles genau so richtig! Und vor allem dem Geburtstagskind hat es gefallen. Das ist das Wichtigste.

    @ Sari: So richtig geboomt hat das Thema auch erst kurz nach der Party. Auf einmal war alles voller Einhörner in den Geschäften. Taschentücher, Küchenrolle, Käse, usw. *glubsch*

  3. Das war eine tolle Geburtstagsparty und ich denke, alle Kinder gingen glücklich und zufrieden nach Hause. Die Kuchen waren alle sehr lecker. Nun weiß ich auch endlich, wie man so ein süßes Einhorn aus der Zuckermasse herstellt. *yummy*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »