Erster Flug mit den Königskindern: eine Woche in Berlin

Abenteuer erster Flug mit Kleinkind und Baby nach Berlin

Meine Güte, was hatte ich Flugzeuge im Bauch vor lauter Vorfreude und Aufregung als der Prinz vor etwa drei Wochen verkündete er müsse geschäftlich für eine Woche nach Berlin und wir könnten mitkommen und die Zeit bei Sari und ihrer Familie verbringen. Kurz darauf buchten wir nämlich den ersten Flug für die kleine Lady mit 3,5 Jahren und für die kleine Maid mit 4 Monaten.
Für die kleine Lady, die sich schon länger wünscht einmal zu fliegen, habe ich mich unheimlich gefreut. Vor dem Flug mit Baby hatte ich etwas Angst, aber es ging alles prima. Zum Glück hat die kleine Maid die meiste Zeit geschlafen. Wir waren beide Male etwa drei Stunden vor Abflug am Flughafen und das war perfekt. In aller Ruhe wurde das Gepäck abgegeben, mit der Großen der Flughafen ein wenig erkundet und für die Kleine war genug Zeit zum Stillen und Wickeln.
Vor allem seht mal was für herrliche Goodies es für die Königskinder im Flieger gab: besonders die Babysöckchen und die Plüschflugzeuge haben es mir angetan.

Erster Flug von Frankfurt nach Berlin

Berliner Herbstschätze…

Auf dem Rückflug waren unsere Koffer gefühlt doppelt so schwer. Neben diversen Souvenirs haben wir tatsächlich einen Beutel voller Kastanien und Stöcke aus Berlin mitgebracht. Sowas passiert einem auch nur mit Kleinkind, oder? Rund ums Heldennest gibt es aber auch wirklich irre viele Kastanienbäume. Sogar wir Großen konnten nicht widerstehen uns den einen oder anderen glänzenden Handschmeichler einzustecken.

Berliner Herbstschaetze

… und Ausflüge rund um den Heldenhaushalt

Der Abstecher in zwei Stoffläden hat mich besonders gefreut, zumal ich den Frankfurter Stoffmarkt durch diese Reise leider verpasst habe.

Unterwegs zum Stoffladen

An einem Tag ging es ins Berliner „Sea Life“. Aus meiner Sicht ein ideales Ausflugsziel mit kleinen Kindern. Es gibt viel zu sehen auf wenig Raum, mit Rabattcoupons war der Preis okay. Die kleine Lady begeisterten vor allem die Haie und Rochen, auch wenn leider alle „verletzt“ waren – sie meinte die Kiemen.

Sealife Berlin

Damit sich die Kinder beim Regenwetter austoben konnten, ging es anderntags ins „Bambooland“. Unter der Woche hatten wir den Indoorspielplatz fast für uns allein.

Bambooland in Berlin

Zum Abschluss gab es noch ein Highlight für die Großen mit einem kleinen Oktoberfest im Spandauer Brauhaus. Lecker sag ich nur!

Oktoberfest Brauhaus Berlin

Schön war’s…

So lange waren wir glaube ich noch nie bei den Berlinern zu Gast und obwohl die Männer arbeiten mussten, hatten wir Mädels mit den Kindern eine wunderbare Zeit. Vielen Dank an Sari und ihre Heldenfamilie, die uns wieder so herzlich bei sich aufgenommen hat. Die kleine Lady fragt schon jetzt, wann wir das nächste Mal nach Berlin können. *zwincker*

Einen Moment des Luftanhaltens gab es dann doch, als die kleine Lady kurz vor der Landung auf dem Rückflug verkündete auf Toilette zu müssen. ARG!!! Gerade waren die Signale angegangen, dass man sich wieder anschnallen soll. Es half alles nichts, sie musste aushalten und hat es geschafft. PUH!!! *kaputtlach*

4 Gedanken zu „Erster Flug mit den Königskindern: eine Woche in Berlin

  1. Eine schöne Zeit geht leider immer schnell vorbei aber die nächste kommt bestimmt. :)

  2. Pingback: Unser WIB vom 07.-09.10.2016 - Besuch,,Turniere und Krabbeltiere

  3. Es ist auf einmal so still hier. Kind in Kita, Mann arbeiten und nur das Heldenkind und ich ^^ Schon seltsam und die Woche ist echt irre schnell an uns vorbei gezogen. Nun heißt es durchatmen, Energie tanken und auf geht’s. Ich bin gespannt, was ihr aus den berliner Schätzen so basteln werdet!

  4. Es freut mich, dass Ihr eine wunderbare Zeit in Berlin hattet und wieder gut zu Hause angekommen seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »