Abgelichtet: Yakari-Pow Wow

Vergangenen Freitag haben wir zum großen Yakari-Indianer-Pow Wow geladen um den zweiten Geburtstag der kleinen Lady mit Familie und Freunden zu feiern. Bis Weihnachten dachte ich ja noch über die Partymottos „Bambi“ oder „Sandmännchen“ nach, doch dann kristallisierte sich die große Begeisterung für die süße Zeichentrickserie „Yakari“ bei unserem kleinen Wildfang heraus und so MUSSTE es natürlich eine „Yakari“-Party werden. Der Prinz O-Ton: „Du musst die Gelegenheit mitnehmen. Wer weiß, ob sie noch mal eine Indianerparty möchte.“ – Jau…

YakariParty01

Etwas ratlos stand ich dann erstmal vor einem Thema, das mir so gar nicht mädchenhaft erschien. Doch es gibt ja auch jede Menge Tiere rund um den kleinen Indianerjungen und vor allem auch Pferde und nach einem ersten Brainstorming rund um Federschmuck, Friedenspfeifen und bunt gescheckte Indianerponys nahm die Partyplanung so langsam Gestalt an und zwar in den Farben Rot, Orange und Gelb mit ein paar Akzenten in leuchtendem Blau, der Farbe von Yakaris Stirnband.

YakariParty02

Die kleinen selbst gebastelten Mini-Traumfänger aus hölzernen Gardinenringen, die ich mit Wolle bespannt und mit kleinen Federn dekoriert habe, dienten mir zugleich als Deko während der Party und am Ende als kleine Geschenke für die kleinen Gäste, denn wir hatten dieses Mal auch vier Kinder zu Gast.

YakariParty03

Mit unserem Foto-Yakari-Rahmen konnte sich jeder einmal in den kleinen Indianer verwandeln und dem Geburtstagskind auf der mit Tafelfolie beklebten Sprechblase einen Gruß übermitteln. Rauchzeichen waren uns in unserem Wohnzimmer zu unsicher… *zwincker*
Für den großen Yakari-Rahmen habe ich ein Bild des Indianerjungen stark vergrößert, durchgepaust, ausgemalt und für etwas mehr Stabilität auf Pappe geklebt. Die Sprechblase habe ich ebenfalls aus Pappe ausgeschnitten, mit schwarzer Tafelfolie beklebt und einen Schachlikspieß unten hinein gesteckt, an dem man die Sprechblase festhalten kann.

YakariParty04

Die süßen Holzpferdchen habe ich auf der Suche nach Holztieren als kleine Totems entdeckt. Es gab die Pferde im 4er-Set und ich habe sie gleich zwei Mal bestellt, so dass ich sie als Dekoration unseres Kuchenbuffetts nutzen konnte und am Ende durften sich die Kinder jeweils ein Pferdchen mit nach Hause nehmen. Nur die Entscheidung welches Pferdchen es denn sein sollte fiel allen sichtlich schwer.

YakariParty05

So beliebt die Zeichentrickserie um den kleinen Indianer und seine Freunde auch ist, ich konnte leider nirgendwo Partysets finden und dabei gibt es sie mittlerweile von so vielen Serien und zu so vielen Themen. Luftballons, Geschirr, Cupcake-Topper und Girlanden mussten daher alle in Eigenregie gebastelt werden.

YakariParty06

Immerhin fand ich eine Yakari-Figur in passender Größe für die Schoko-Geburtstagstorte.

YakariParty07

Animals crossing! Die Idee Tierfährten als Deko im Eingangsbereich zu verteilen kam mir als ich auf diese tolle Ideensammlung für eine Yakari-Party stieß und dort auch ein Spurenrätsel für Kinder vorgeschlagen wurde. Die Bastelei wurde dann von Mmchen übernommen, die in stundenlanger Kleinarbeit die Spuren von Wapiti (= Hirsch), Wolf und Vogel aus schwarzer, selbstklebender Tafelfolie ausschnippelte. Das Aufkleben hat auch noch mal einiges an Zeit in Anspruch genommen, doch es sieht so genial aus, dass unsere „Wildsiegel“ (= Fachausdruck vom befreundeten Jäger gelernt) auch nach der Party bleiben dürfen.

YakariParty08

Die Idee für diese niedlichen Indianer-Schaumköpfe habe ich ebenfalls im Internet entdeckt und zwar bei „MoM4MoM„. Ich habe die Idee ein wenig abgewandelt und unseren Partyfarben angepasst und dann vor allem wieder ewig geschnippelt an 48 Mini-Stirnbändern und Federn. Der Prinz hat auch noch darauf bestanden, dass ich die Federchen von beiden Seiten bemale und Mmchen hat sich kringelig gelacht als sie mir telefonisch den „Kopfumfang“ der kleinen Leckerchen mitteilte, weil es bei uns im Laden nur die großen Vertreter gab.

YakariParty09

Hier noch mal ein Bild der Torte mit brennender Kerze mit einer Herde neugieriger Mustangs im Hintergrund und einer schon etwas abgegrasten Muffin-Etagere, sowie unserem Limo-Schmand-Kuchen zur Linken.

YakariParty10„Yakari-Maru“ zufrieden nach einer großartigen Party…

3 Gedanken zu „Abgelichtet: Yakari-Pow Wow

  1. @ Sari: Na das will ich doch hoffen. *happy*

    @ Mmchen: Ab nächstem Jahr werden wir uns da trotzdem was überlegen und die Party irgendwie aufteilen, denke ich.

  2. Die Party war ein voller Erfolg und es hat uns allen riesigen Spaß gemacht. Wir waren mit den Kindern 29 Personen, die sich irgendwie alle so super in der Wohnung verteilten, dass es gar nicht auffiel. *grins*
    @ Sari: Das geniale letzte Bild wurde übrigens von jedem Gast gemacht.

  3. Fleissig, fleissig ^^ Ich muss jetzt auch langsam mal loslegen und am Genialsten ist ja wohl das letzte Foto ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*glubsch* *Zzzz* *happy* *what?* *blush* *arg* *yummy* *guck* *love* more »