Time for: Double Choc Cookies

Da der Prinzen-Geburtstag dieses Jahr durch den Hochzeitstrubel etwas zu kurz kam und ich nicht dazu kam einen Geburtstagskuchen zu backen habe ich mich als Entschädigung mal an Double Choc Cookies probiert.

Wenn ihr Appetit bekommen habt, hier das Rezept:

200 g Mehl, 75 g Zucker, 1 TL Salz, 1 Ei, 2 EL Milch, 100 g grob gehackte weiße und Vollmilch-Schoki (nach Belieben etwas Kuvertüre für auf die Cookies)

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem klebrigen Teig verkneten. Sich freuen, dass mehr Teig an den Händen kleben bleibt als in der Schüssel. Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Hände abwaschen, dann bleibt der Teig nicht ganz so daran kleben. Kleine Kugeln formen und auf dem Backblech etwas andrücken. Die Kekse gehen etwas auf, also ruhig etwas Abstand lassen. Dann für 10 Minuten in den Ofen, auskühlen lassen und nach Belieben mit Kuvertüre bestreichen. Genießen!

Hinweis: Wenn die Cookies direkt aus dem Ofen kommen, kann es sein, dass sie noch etwas weich sind, aber sie härten noch nach, wenn sie auskühlen, also nicht verunsichern lassen. Sobald sie sich mit einem Teigschieber vom Blech nehmen lassen ohne zu zerbröseln sind sie gut.